Lilli-Nielsen-Schule

Seit August 2013 sind die Förderzentren Lilli-Nielsen-Schule, ehemals Förderzentrum körperliche und motorische Entwicklung, und die Gorch-Fock-Schule, ehemals Förderzentrum Geistige Entwicklung, im Rahmen der Kieler Schulentwicklung zusammengelegt.

Das Förderzentrum führt nun den Namen Lilli-Nielsen-Schule, Förderzentrum körperliche und motorische sowie geistige Entwicklung.

Das Förderzentrum teilt sich auf zwei Standorte sowie einen Kooperationsstandort (Vaasastraße 43, Melsdorfer Straße 53 und Königsweg RZB1 – Regionales Berufsbildungszentrum) auf. Insgesamt werden ca. 180 Schülerinnen und Schüler mit unterschiedlichen Förderschwerpunkten am Förderzentrum unterrichtet und gefördert. Zusätzlich werden von der Lilli-Nielsen-Schule knapp 80 Schülerinnen und Schüler mit Förderbedarfen in Kiel inklusiv unterrichtet bzw. beraten und/oder unterstützt.

Der Förderzentrumsteil Vaasastraße befindet sich gemeinsam in einem Gebäude mit der Leif-Eriksson-Gemeinschaftsschule und mit dem Thor-Heyerdahl-Gymnasium im Bildungszentrum Mettenhof in Kiel. Es bestehen Kooperations- und Inklusionsmaßnahmen mit der Gemeinschaftsschule. Am Förderzentrum im Bereich des Förderschwerpunkts Körperliche und motorische Entwicklung werden derzeit 100 Schülerinnen und Schüler mit einer Körperbehinderung in den Bildungsgängen Lernen, Geistige Entwicklung und Grundschule und Erster allgemeinbildender Schulabschluss (ESA zum Teil jahrgangs- und bildungsgangübergreifend unterrichtet sowie weitere 25 Schülerinnen und Schüler im Förderschwerpunkt geistige Entwicklung. Es besteht ein physio- und ergotherapeutisches Angebot an der Schule. Das Einzugsgebiet der Schule umfasst die Stadt Kiel, den Kreis Rendsburg-Eckernförde und die Stadt Neumünster. Zu den weiteren Aufgaben der Schule gehören die Unterstützung und Beratung von Integrationsmaßnahmen in Kiel (Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung).

Im Förderzentrumsteil Melsdorfer Straße werden z.Z. knapp 40 Schülerinnen und Schüler im Förderschwerpunkt geistige Entwicklung und/oder körperliche und motorische Entwicklung beschult. Des Weiteren werden an diesem Standort inklusiv mehrere Schülerinnen und Schüler in allen Jahrgängen an der Gorch-Fock-Grundschule, die sich auf dem gleichen Gelände befindet beschult. Es besteht eine enge Kooperation zwischen der Gorch-Fock-Grundschule und dem Förderzentrum.

Einschulungen finden sowohl am Standort Vaasastraße als auch am Standort Melsdorfer Straße ein.

Mit dem Regionalen Berufsbildungszentrum RBZ1 Kiel, Königsweg besteht ebenfalls eine enge Kooperation. Dort werden zwei Werkstufenklassen unterrichtet.

Das Schema gibt eine Übersicht über die Struktur der Lilli-Nielsen-Schule mit den verschiedenen Standorten und Arbeitsbereichen des Förderzentrums.